Mit herzlichen Segenswünschen von Ihrer Kirchengemeinde

Wenn wir auf unser Leben blicken, dann lässt sich hier und da für uns ein roter Faden erkennen, aber es bleiben uns auch Zusammenhänge verborgen und so manches erscheint als abgerissenes Ende, unvollendet in unseren Augen. Was hält ein langes Leben mit unterschiedlichen Phasen und Ereignissen eigentlich zusammen? Was hält mich als Person im Innersten zusammen?
Die Frage nach dem, was uns innerlich zusammenhält, haben sich auch schon vor uns Menschen gestellt. Gedanken zu diesem Thema finden sich in Psalm 62 wieder – Gedanken aus längst vergessener Zeit und trotzdem erstaunlich aktuell. Der Psalmbeter sieht in Gott ein festes Fundament für sein Leben. Wenn er unser Halt ist, verlieren wir nicht den Grund unter den Füßen, auch wenn wir durch Krisen gehen oder es im Leben nicht so kommt, wie erhofft.

Diese Webseite nutzt Cookies, um die einwandfreie Funktionsfähigkeit zu gewährleisten. Mit der weiteren Benutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen über die Verwendung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerkläung
SPEICHERN Cookie-Richtlinie
ALLE AKZEPTIEREN Einstellungen