Barfuß im Herzen

„An guten Tagen wache ich auf und spüre so ein Herzensglitzern in mir, das ich in die Welt schütten will. Und erlebe, wie der Alltag zurücklächelt. Oder Gott.
An weniger guten Tagen wache ich mit einem Grauschleier über dem Herzen auf, der sich auch bei Sonnenschein nicht lichtet. Und erlebe, dass der Alltag mitunter Überraschungen bereithält, die mein Herzensgrau vertreiben.“
In ihrem neuen Buch zeigt uns die Autorin Ute Niethammer, wo überall wir Gottesspuren entdecken können: auf der Straße, im Kaufhaus, in der Natur, in Begegnungen mit fremden und vertrauten Menschen

Diese Webseite nutzt Cookies, um die einwandfreie Funktionsfähigkeit zu gewährleisten. Mit der weiteren Benutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen über die Verwendung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerkläung
SPEICHERN Cookie-Richtlinie
ALLE AKZEPTIEREN Einstellungen